Bei besten Fahrradwetter führte uns die diesjährige Fahrradtour des Lauftreffs der TG81 diesmal nach Zons. Die Fahrradtour fing diesmal bei TG81 an. Als zweiten Treffpunkt wurde die Fleher Brücke angefahren. Mit 17 Teilnehmern überquerten wir anschließend die Fleher Brücke, um unsere Tour nach Zons auf der anderen Rheinseite fortzuführen.

Nach einigen Kilometern wurde an einer Stelle mit wilden Brombeerbüschen eine kurze Rast eingelegt. Die Pause wurde von einem großen Teil der Gruppe zum Pflücken der Brombeeren genutzt. Gestärkt durch diese Brombeeren, ging es weiter bis nach Stürzelberg. Dort wurde eine weitere Pause eingelegt. Hier standen uns Parkbänke zur Verfügung, um unsere mitgebrachte Verpflegung dort zu sich zunehmen. Zum Abschluss wurde ein Gruppenfoto geschossen. Danach ging es weiter.

Pünktlich um 12 Uhr erreichten wir Zons. Dort hatten die Organisatoren ein Tisch im Restaurant „Zum Stern“ reserviert. Das Restaurant war klug gewählt, da es sich mitten in Zons befindet und nicht direkt am Fähranleger. Daher saßen wir an einer langen Tischreihe so ziemlich alleine für uns.

Die Gruppe bekam von 3 weiteren Mitgliedern des Lauftreffs der TG81 Besuch. Gemeinsam aßen und tranken wir lecker in diesem Lokal. Nachdem wir in Ruhe gegessen und getrunken hatten, ging die Fahrradtour weiter. Hierzu fuhren wir zum Fähranleger, um mit der Fähre wieder auf die andere Seite des Rheins zu gelangen. Bevor wir auf die Fähre konnten, sammelte Gisela von einem großen Teil der Gruppe schon einmal das Fährentgelt ein. Dies erwies sich als kluge Entscheidung, da wir somit einen Gruppenrabatt erhielten.

Als wir in Urdenbach mit der Fähre ankamen, sind wir vor Ort wieder eingekehrt, um den Kaffeedurst und den Nachtischhunger zu stillen. Da ich noch einen anderen, privaten Termin an diesem Tag habe, habe ich mich schweren Herzens von der Gruppe verabschiedet.

Ich danke hiermit den Organisatoren für diese gelungene Fahrradtour. Ich kann nur allen empfehlen nächstes Jahr (wieder) dabei zu sein.